Welpen


 

Sozialisierung bedeutet mehr als nur "Welpenspielen".

Manche Hundehalter sind immer noch der Meinung, dass eine Welpenstunde hauptsächlich dem freien Spiel untereinander dient. Wir wollen Ihnen und Ihrem Welpen aber auch andere wichtige Grundlagen, die zur Sozialisierung dienen, vermitteln.

 

Das Wichtigste nach der Ankunft Ihres Welpen ist das ruhige Ankommen in seiner neuen Heimat und das Kennenlernen seiner neuen Familie. Ihr Welpe sollte bereits mindestens eine Woche, besser noch zwei Wochen bei Ihnen sein, bevor Sie mit ihm zur Welpenstunde gehen.

 

 

Voraussetzung für den Besuch der Welpenstunde ist, dass Ihr Welpe entwurmt und geimpft ist. Natürlich ist auch eine Haftpflichtversicherung notwendig. Bitte bringen Sie daher Impfpass und eine Kopie der Haftpflichtversicherungs-Police zur ersten Welpenstunde mit.

 

Wichtig sind der Vertrauensaufbau und die Bindungsarbeit mit dem Welpen, das Kennenlernen von Alltagssituationen und das Erlernen von Grundkommandos - und das alles auf spielerische Art und ganz ohne Zwang.

 

Ist Ihr Liebling mit ca. fünf Monaten aus dem Welpenalter herausgewachsen, können Sie gerne anschließend nahtlos zu unserer Junghundeausbildung wechseln.

 

Eine sofortige Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Sie beginnen die Ausbildung zunächst mit einer Zehnerkarte für 100 €.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt und wollen Sie uns kennen lernen? Wir sind immer am Sonntag von 10.15 - 11.00 Uhr für Sie und Ihren Welpen da. 

 

Für weitere Fragen und nähere Informationen - auch darüber, was Sie und Ihr Vierbeiner für die erste Stunde benötigen - melden Sie sich bitte per Email an:

claudia.schmid65@web.de